-> Zur aktuellen Predigt

Die Losungen der Herrnhuter Brüdergemeine

  • Gott sprach: Es werde Licht! Und es ward Licht.

    1.Mose 1,3

  • Gott, der da sprach: Licht soll aus der Finsternis hervorleuchten, der hat einen hellen Schein in unsre Herzen gegeben.

    2.Korinther 4,6

Besucher
Online:
1
Besucher heute:
36
Besucher gesamt:
38352
Zählung seit:
 15.08.2011

Gemeindeleben

19.09.2016 11:49

Junger Gottesdienst „SPEZIAL“ – zweiter Mitbring-Gottesdienst

„Junge Gottesdienste“ haben in der Ev.-luth. Johannesgemeinde Schladen-Werla seit langem eine Tradition und werden am 2. Wochenende im Monat regelmäßig zur frühen Abendstunde gefeiert. Nachdem man im Frühjahr des Jahres zu einem „Junge Gottesdienste  Spezial“ in die evangelische Kirche nach Gielde eingeladen hatte, feierten wir am 10. September 2016 wiederum einen Mitbring-Gottesdienst in der Johanneskirche Werlaburgdorf.

Weiterlesen …

05.09.2016 15:34

Paddeln auf der Oker – Ein Erlebnis für Groß und Klein

Am ersten September Samstag hatte die Ev. luth. Johannesgemeinde Schladen-Werla zu einem offenen Paddeln für alle Interessierten auf der Oker eingeladen. Mit 35 Teilnehmern (so viele wie nie zuvor) aus Gielde, Heiningen, Schladen, Wehre und Werlaburgdorf ging es bei herrlichem Sommerwetter in Schladen mit neun Booten aufs Wasser.

Weiterlesen …

08.06.2016 09:53

Fusionsfest der Ev.-luth. Johannesgemeinde Schladen-Werla

Nachdem im vergangenen Jahr bei Gemeindeversammlungen diskutiert und in unseren Gemeindebriefen darüber berichtet wurde und schließlich die Fusion der Kirchengemeinde Werlaburgdorf-Heiningen mit Gielde beschlossen war, trat diese zum 1. Januar 2016 in Kraft. Nun sind die drei Kirchorte Heiningen, Werlaburgdorf und Gielde kirchlich gesehen unter dem Dach der Ev.-lurth. Johannesgemeinde Schladen-Werla vereint.

Weiterlesen …

30.05.2016 14:44

9 Paddler unterwegs auf der Wümme

Am letzten Maiwochenende waren 9 Paddler aus unserer Gemeinde unterwegs auf der Wümme. Mit Sack und Pack ging es von Freitag bis Sonntag von Lauenbrück im Landkreis Rotenburg/Wümme über 53 km den Fluss abwärts bis Fischerhude bei Bremen.

Weiterlesen …

25.05.2016 12:39

Abschluss der KU3-Kinder auf der Pfalz Werla

Seit Dezember waren die 8 Drittklässler regelmäßig zum Konfirmandenunterricht in der 3. Klasse im Pfarrhaus Werlaburgdorf zusammengekommen.

Weiterlesen …

14.05.2016 12:01

Kindergottesdienst Heiningen-Werlaburgdorf besucht Missionare in aller Welt

Was…? Missionare in aller Welt besuchen? Natürlich verreisen wir nicht wirklich, aber fiktiv begleiten wir Lilly auf ihrer Reise zu verschiedenen Missionaren in der Welt. Regelmäßig schickt sie uns einen Brief und Bilder aus aller Welt.

Weiterlesen …

02.05.2016 11:57

Junger Gottesdienst SPEZIAL

Junge Gottesdienste haben in unserer Johannesgemeinde Schladen-Werla einen festen Platz im Gottesdienstplan. Mit freier Liturgie und beschwingten und ruhigen neuen Kirchenliedern feiern wir sie zu besonders ausgewählten Themen an jedem 2. Sonnabend im Monat als Abendgottesdienst.

Weiterlesen …

02.05.2016 11:28

Das Fernsehen zu Gast in der Johanneskirche Werlaburgdorf

Große Spannung herrschte, als am Freitagabend (22. April) der Sendewagen des EFR (Evangeliums-Rundfunk)  vor der Johanneskirche in Werlaburgdorf parkte. Nachdem der Sender vor einem Jahr anfragte, ob wir bereit wären, einen Fernsehgottesdienst aufzeichnen zu lassen, war es am letzten Aprilwochenende endlich soweit.

Weiterlesen …

01.05.2016 11:50

Gemeindeabende zur Geschichte vom "Verlorenen Sohn"

Das Gleichnis aus dem Lukasevangelium vom "Verlorenen Sohn" stand im Mittelpunkt an drei Gesprächsabenden im Pfarrhaus Werlaburgdorf.

Hier trafen sich jeweils 17 Interessierte, um die Geschichte von dem Vater und seinen beiden Söhnen einmal ganz neu zu betrachten und sich darüber auszutauschen.

Weiterlesen …

30.04.2016 12:00

Duo Cawerla in Gielde

Schön war es!

… am 15. April 2016 in der Kaffeestube des Gielder Pfarrhauses… was dort los war? Viele treue Fans hatten es sich rechtzeitig in den Kalender geschrieben- Duo Cawerla lädt zum Clubkonzert ein.

Schon eine halbe Stunde vor Beginn waren die erfahreneren Besucher da und sicherten sich gute Plätze, denn, wie es so im Pfarrhaus ist, es war bald rappelvoll und wer zu spät kam, musste mit einem Platz auf dem Flur- nahe des Buffets- vorlieb nehmen…

Weiterlesen …